Donnerstag, Mai 19, 2005

Für Großkanzleien rechnet sich die Hauptstadt nicht

Die alte Leier im Tagesspiegel. Allerdings gibt es auch andere Beispiele, wie dem Bericht zu entnehmen ist. Demnach gelte es bei ausländische Mandanten als "schick" aus Berlin beraten zu werden.

Keine Kommentare: