Samstag, August 20, 2005

Totaler Luxus

Mal was in kultureller Sache:
Noch am 21., 23.-25. August läuft in der Kastanienalle 1 (3. Stock) in einer alten (eher heruntergekommenen) Wohnung das Stück Totaler Luxus
In einer Prenzl'berger Vier-Zimmer-Wohnung zu sechst gepflegt und vor Publikum zu lamentieren ist nichts anderes als Totaler Luxus und steht außerdem in schönem Kontrast zur No-Budget-Produktion, die sich hinter dem pompösen Titel verbirgt. Inszeniert von Godehard Giese und dem Team Mittemai und angeregt von zwei Woody-Allen-Filmen, hangeln sich die sechs Großstadtegozentriker durch den Textkatalog zwischen Mitternachtssex und Castingmarathon, so dass ein Mix von Unterhaltungs- und Dokumentationstheater entsteht. (so der Tip)
Wunderbare Unterhaltung mit sehr guten und engagierten Schauspielern. Allerdings passen da kaum mehr als 20 Zuschauer rein. Rechtzeitiges Erscheinen sichert gute Plätze (Tipp: mittig in der Stuhlreihe, dann kann man durch die Flügeltüren gucken).
Und hinterher gibt es noch was zu Essen. Und Bier, welches immerhin in dem Stück mitgespielt hat (und leider dementsprechend lauwarm war).

Keine Kommentare: