Dienstag, September 27, 2005

Frauen IX: Große Töchter

"Nennt doch mal ein Fußballstadion nach ner Frau - Wie denn, Ernst Kuzorra seine Frau ihr Stadion?"
So endete bis vor kurzem auch in der sympathischen Pufferzone zwischen Deutschland und Italien jede Diskussion über die Anerkennung weiblicher Leistungen. Dabei hat Österreich nicht nur Maximilian, sondern auch Maria Schell hervorgebracht, nicht nur Bruno, sondern auch Eva Kreisky.
Darum hat Maria Rauch-Kallat, Ministerin für Gesundheit und Frauen im Schüsselkabinett, eine Änderung der österreichischen Hymne "Land der Berge" vorgeschlagen. Die FPÖ, die sich zwischendurch auch umbenannt hat - jetzt: BZÖ (das Ö lässt sich offenbar nur schwer vermeiden), ließ bereits mitteilen: "Schwachsinn".

Juristischer Bezug dieses Artikels: Natürlich handelt es sich bei derartigen ... muttersprachlichen ... Eingriffen nicht um werkrealisierende Änderungen, sondern um Eingriffe in das Urheberpersönlichkeitsrecht. Der Erbe der Verfasserin Paula von Preradovic hat indes bereits Zustimmung signalisiert. Weniger überzeugend ist angesichts eines monistischen Urheberrechts der Einwand, der im Rahmen eines Wettbewerbs verfasste Text sei "Eigentum der Republik".


...jurabilis-Methode:
Singen Sie doch mal wieder. Singen macht Freude und ist politisch korrekt.
Der Volltext der Ösel-Hymne mit den geplanten Änderungen:

Land der Berge, Land am Strome,
Land der Äcker, Land der Dome,
Land der Hämmer zukunftsreich!
Heimat bist Du großer Söhne (neu: Heimat großer Töchter, Söhne)
Volk begnadet für das Schöne,
Vielgerühmtes Österreich,
Vielgerühmtes Österreich!

Heiß umfehdet, wild umstritten
Liegst dem Erdteil du inmitten
Einem starken Herzen gleich.
Hast seit frühen Ahnentagen
Hoher Sendung Last getragen,
Vielgeprüftes Österreich,
Vielgeprüftes Österreich.

Mutig in die neuen Zeiten,
Frei und gläubig sieh uns schreiten,
Arbeitsfroh und hoffnungsreich.
Einig lass in Bruderchören (neu: Einig lass in freud'gen Chören)
Vaterland, Dir Treue schwören (neu: Heimatland, Dir Treue schwören)
Vielgeliebtes Österreich,
Vielgeliebtes Österreich.

Nachtrag:
nach mehrfachem Singen der Hymne übereingekommen, dass die vorgeschlagenen Änderungen bei weitem nicht ausreichen. Zwar ist dankenswerterweise Cordoba nicht erwähnt. Dennoch ist diese Hymne reformbedürftiger als das deutsche Steuerrecht.

Daher der
...jurabilis-Reformvorschlag:
DDR-Lösung. Für die Hymne zumindest.
Die Bundeshymne wird ab sofort nur noch instrumental dargeboten. Oder die Ungarische nehmen.

Keine Kommentare: