Samstag, Oktober 01, 2005

Nachhilfeunterricht...

Falls die Noten in den Examen doch nicht ganz den eigenen Erwartungen entsprechen, kann man sich natürlich auch ein eigenes Zeugnis der gefühlten Leistungen ausstellen. Der Kanzler darf das schliesslich auch.
Im Examenszeugnis prangte die Traumnote "gut", die nur etwa 3,5 Prozent der Juristen erreichen. Im Landgerichtsbezirk Itzehoe freute man sich über den angeblichen Top-Juristen. Dort hatte sich der vermeintliche Jurastudent im Frühjahr für ein Referendariat beworben - erfolgreich. Das Examenszeugnis kam aus Mecklenburg-Vorpommern und war gefälscht, doch niemand schöpfte Verdacht.
Jetzt wo wir die Bucerius Law School haben, wird sich das mit den 3,5% natürlich drastisch verändern. So habe ich mir die Situation immer vorgestellt, wenn hemmer und Alpmann ihre eigene Uni aufmachen.

Keine Kommentare: