Mittwoch, März 08, 2006

Blick zu den Nachbarn

Nach Wien schauen in letzter Zeit erwartungsvoll vor allem angehende Medizinstudenten, deren Pläne am deutschen nc gescheitert sind (in Österreich war das Studium für Österreicher zulassungsschrankenfrei, und nachdem laut EuGH diese Bedingungen auch für EU-Ausländer gelten müßten, wurden die Unis im letzten Jahr von Deutschen förmlich überrannt. Seit Februar versucht man sich mit einer – wasserfesten? – Quotenregelung zu behelfen).

Auch für Rechtswissenschaftler ist Wien aber einen Blick wert - nicht nur feiern dort Juristen auf hohem Niveau, auch der Verfassungsgerichtshof entscheidet etwa mit Pensionsreform und Datenschutz über Themen, die uns gleichermaßen auf den Nägeln brennen, und der Entwurf des Österreich-Konvents für eine Totalrevision der Verfassung mag Anregungen für aktuelle Fragestellungen liefern.

... Eigentlich hinweisen wollte ich aber auf den Newsletter meines Wiener Kollegen Konrad Lachmayer, der Veranstaltungen aus dem Bereich des Öffentlichen Rechts ankündigt, die „in Österreich, Europa oder international“ stattfinden.

Keine Kommentare: