Dienstag, November 22, 2005

Sturm auf die Hochschulen

Gut 1,9 Millionen Studenten sind derzeit an den Hochschulen hierzulande eingeschrieben. Im Jahre 2014 werden es nach einer aktuellen Prognose der Kultusministerkonferenz voraussichtlich knapp 2,7 Millionen sein. Im vergangenen Jahr nahmen 370.000 Erstsemester ein Studium auf, 2012 ist mit etwa 450.000 Studienanfängern zu rechnen.

Der dramatische Anstieg um mehr als 25 Prozent hat verschiedene Ursachen, die demographische Entwicklung ebenso wie die Schulzeitverkürzungen, durch die in einigen Bundesländern zwischen 2011 und 2014 jeweils zwei Jahrgänge auf einmal die Schulen verlassen und an die Unis drängen werden.

Artikel auf sueddeutsche.de zum Thema

1 Kommentar:

Jan hat gesagt…

Die Demographische Entwicklung?
Die Überalterung der Gesellschaft führt erst auf den zweiten Blick zu einer Erhöhung der Studentenzahlen. ;=)