Samstag, November 12, 2005

Bärendienst für Deutschland?

Der Koalitionsvertrag steht. Hurra. Hurra für wen eigentlich? Sicherlich nicht für Deutschland. Denn die wirtschaftspolitischen Vorstellungen, die dieser Vertrag offenbart, sind nicht geeignet, die Lage des Landes zu verbessern, meint jedenfalls Martin Hock in der FAZ.

Kommentare:

MCNeubert hat gesagt…

Schon seltsam - zwei Parteien beraten einen Koalitionsvertrag - die eine möchte die MwSt nicht anheben, die andere um 2 Prozentpunkte - heraus kommt eine Anhebung um 3 Prozentpunkte - welche Partei saß da eigentlich noch mit am Verhandlungstisch??

Alexander Hartmann hat gesagt…

Daran siehst Du, wie unehrlich die SPD im Wahlkampf bezüglich ihrer eigenen Kenntnis um das strukturelle Defizit und die Unausweichlichkeit einer MWSt-Erhöhung gewesen ist!