Mittwoch, Januar 25, 2006

Hausaufgaben-Websites

Eine Referrer-Seite bei Google hat mich mal wieder zu so einer "Hausaufgaben"-Website gebracht. Deren Anmelde-Aufforderung mit Gewinnspiel-Aufmachung sagt im Kleingedruckten:
Durch Betätigung des Button »Anmelden« beauftrage ich den Betreiber von hausaufgaben-heute.com, Zugang zum Inhalt von hausaufgaben-heute.com zu erhalten. Ihre Gratis Testzeit verändert sich nach Ablauf des heutigen Tages (ab 24:00 Uhr) zu einem Abo zum Preis von sieben Euro monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen Abrechnung im Voraus, die ihnen in Rechnung gestellt wird. Sie können die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Außerdem nehmen Sie an der monatlichen Verlosung einer Xbox 360 teil.
Man möchte gar nicht wissen, wieviel solche "Geschäftsmodelle" einbringen. Vielleicht schreckt so etwas ja im Ergebnis nachhaltiger ab als eine Debora Weber-Wulff ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo. Diese Konzepte bringen sehr viel ein. Meine Daten hat jemand misbraucht und es kann nicht sein, das man mit Angabe eines gültigen Geburtstages und NAmes was im Internet bestellen kann.

Anonym hat gesagt…

Bin den in die falle gegangen!kommt man da irgendwie wieder raus!!!??????

Anonym hat gesagt…

Was könnte im Ergebnis nachhaltiger abschrecken als "WiseWoman" Debora Weber-Wulff?